Angaben zum Anlass

Samstag 22. Juni 2019

Macht mit beim

Nostalgie-Plausch-Agility:

Wird als Plausch-Wettkampf (ein wenig wie früher oder wie zu Anfangszeiten dieser Sportart in der Schweiz) durchgeführt. (Agility englisch für Wendigkeit, Flinkheit, Agilität) ist eine Hundesportart, bei der Hunde einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge und Innerhalb einer vorgegebenen Zeit absolvieren.

Die Hindernisse und Sprünge entsprechen nicht dem offiziellen Agility-Reglement.  Hindernisse wie Wassergraben, Tisch und Bürstensprung können in diesem Plauschwettkampf vorkommen. Daher ist keine Lizenz nötig und es gibt auch keinen Eintrag in das Leistungsheft!

VORKENNTNISSE sind ERFORDERLICH. Wir wünschen uns möglichst viele ehemalige Agility-Hunde oder solche, die Agility trainieren, aber noch nicht oder nicht mehr offiziell starten möchten. Auch Agility-Oldies sind sehr willkommen.

Gestartet wird in folgenden Klassen Anfänger, Fortgeschrittene und Oldies mit Hundegrössen von Small - 35 cm, Medium ab 35 cm - 43 cm und Large Grösse ab 43 cm .                                                      

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung erforderlich mit unten stehendem Formular - Startgeld: Fr. 25.- pro Team / in Kombination mit dem KVS Cup Fr. 30.- pro Team.  

KVS Cup:

absolvieren immer zwei Teams gleichzeitig den selben Parcours in entgegengesetzter Richtung. Der Gewinner kommt weiter.      

Parcoursablauf und Regeln                                                            

Anmeldung erforderlich mit unten stehendem Formular - Startgeld: Fr. 10.- pro Team / in Kombination mit dem Nostalgie-Plausch-Agility Fr. 30.- pro Team.

 

Vorführungen von verschiedenen Hundesportarten: 

 Dogdance: Mensch und Hund zeigen ihre individuellen Choreografien mit passender Musik.

IRO: ist eine Internationale Rettungshunde Organisation, welche wie REDOG Schweiz bei Naturkatastrophen, Unfällen und Vermisstmeldungen aufgeboten wird. Pro Jahr absolvieren die IRO-Mitglieder rund 2000 nationale Einsätze.
Vorführung durch Katastrophenhilfeteams aus der Schweiz und aus benachbarten Ländern.

Longieren mit dem Hund ist eine Trainingsform, bei welcher der Hund aussen um einen Kreis läuft und dabei den Kommandos des Hundeführers folgt. Anhänger sehen darin eine Möglichkeit, die Bindung und Kommunikation zwischen Hund und Mensch (Hundeführer) aufzubauen, zu verbessern und zu festigen.

Mantrailing: Der Unterschied zwischen einem Mantrailer (Hund) und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüchte voneinander unter­scheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschliesslich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Mobility ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, das Vertrauen zum Hund zu festigen und gemeinsam Spass zu haben. Es bietet eine hervorragende Gelegenheit, Hunde mit den alltäglichen Vorkommnissen in unserer Umwelt vertraut zu machen.  

Sprengstoffspürhund ist ein Diensthund, der für das Erkennen von Sprengstoffen (auch in Minen und anderen Waffen) über deren Geruch ausgebildet wurde.

 

Mit dabei sind auch Hundehalsband.ch,   Moni's Hunde und Katzenstübli  und  Ernst Hofer mit seiner Glace für Hunde

  

Inhalt

1. Brefing Nostalgie-Plausch-Agility 9:00 Uhr

Festwirtschaft ab 09:30 Uhr

Vorführungen ab 10:00 Uhr

Mittagsvorführung Dogdance


Der KV Sensetal freut sich auf deinen Besuch 

Auskunft

Nicole  Rüedi

Schnurrenmühle 128
3204 Rosshäusern
Telefon Mobil
079 408 48 11
E-Mail
nicole.rueedi@kvsensetal.ch
Profile picture for user nicole.rueedi

Eventsdaten